Unser Ehrenbeirat

Prof. Dr. Schmidtke Prof. Claudia Schmidtke MdB Prof. Dr. Schmidtke Patientenbeauftragte der Bundesregierung, MBA, Mitglied des Bundestages Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund, Assistenzhunde sind wichtige Alltagshelfer bei einem großen Spektrum von Langzeitbeeinträchtigungen, darunter auch Krankheiten wie Diabetes oder verschiedene Anfallskrankheiten. Neben ihrer Assistenz sind sie natürlich auch liebenswerte Partner und schenken uns Freude und Lebensqualität. da ich davon überzeugt bin, dass Menschen durch die Begleitung ihres Assistenzhundes mobiler, sicherer und gesünder leben können. Prof. Dr. Schmidtke Prof. Claudia Schmidtke MdB Prof. Dr. Schmidtke Patients Representative of the Federal Government, MBA, Member of the German Parliament I support Assistance Dog Foundation Assistance dogs are important everyday helpers for a wide range of long-term impairments, including diseases such as diabetes or various seizure disorders. In addition to their assistance, they are of course also lovable partners and give us joy and quality of life. in creating a future in which more people can live more mobile, safer and healthier lives with their assistance dogs. Peter Clever Peter Clever, Hauptgeschäftsführung Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) Peter Clever Hauptgeschäftsführung Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund, Dass Assistenzhundteam der Zutritt verweigert wird, entsteht fast immer durch mangelndes Wissen und Unsicherheit. Ein eindeutiges Kennzeichen für anerkannte Assistenzhundteams, wie es die Stiftung Assistenzhund vorbereitet, wird diese Missverständnisse verhindern. weil sie die nötigen Grundlagen schafft, damit es mit dem Konzept voran geht. Peter Clever Peter Clever, Hauptgeschäftsführung Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) Peter Clever CEO, Federal Union of Employers' Associations (BDA) I support the Assistance Dog Foundation Denied access for assistance dog teams is almost always due to lack of knowledge and insecurity. A clear ID for recognized assistance dog teams, as will be offered by Assistance Dog Foundation, will prevent these misunderstandings. in creating long-overdue foundations for the concept to move forward. Dr. Henriette Mackensen Dr. H. Mackensen Deutscher Tierschutzbund, Stellvertr. Leitung Akademie für Tierschutz Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund, Assistenzhundteams verkörpern für alle sichtbar, was in enger Hund-Mensch-Partnerschaft möglich ist. Diese Hunde leisten Großartiges zur Unterstützung ihres Menschen – genau deswegen müssen ihre Rechte und Bedürfnisse besonders geschützt werden, weil sie nicht für sich selbst sprechen können. weil sie bei ihren Prozessen nicht nur Hilfe für Menschen leistet, sondern auch das Wohlergehen des Hundes im Blick hat. Dr. Henriette Mackensen Dr. H. Mackensen German Animal Welfare Federation, Animal Welfare Academy I support the Assistance Dog Foundation, Assistance dog teams embody - for all to see - the potential of dog-human partnership. Dogs love to be useful - at the same time their rights and needs must always be front and center, because they cannot speak for themselves. because it always keeps the dog's well-being in mind in all of its processes. Gabriela Spangenberg Gabriela Spangenberg, Geschäftsführerin Social Impact gGmbH Gabriela Spangenberg Geschäftsführerin Social Impact gGmbH, Berlin Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund, Entstanden aus einem "Andersgründer"-Stipendium im Social Impact Lab, Frankfurt, verfolgen wir mit Stolz das stetige Wachstum dieses Projekts. Es geht neue Wege und etabliert Schritt für Schritt wirkungsvolle Lösungen für Assistenzhundteams. Den Aufbau sozialer Innovationen wie dieser zu fördern ist das Ziel unserer Arbeit. weil hier gemeinnützig, nachhaltig und innovativ Zukunft gestaltet wird. Gabriela Spangenberg Gabriela Spangenberg, Geschäftsführerin Social Impact gGmbH Gabriela Spangenberg Managing Director Social Impact gGmbH, Berlin I support the Assistance Dog Foundation, Developed through an "Andersgründer" scholarship at the Social Impact Lab, Frankfurt, we proudly follow the constant growth of this program. It is truly breaking new ground and step by step establishing effective solutions for assistance dog teams. The goal of our work is to promote the development of social innovations like these. because it envisions and creates a beneficial, sustainable and innovative future for assistance dog teams. David Adams David Adams, Präsident der European Guide Dog Federation (EGDF) David Adams Präsident der European Guide Dog Federation (EGDF), NGO für das Blindenführhundwesen in Europa Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund Wir kollaborieren mit Pfotenpiloten, um einen europäischen Lehrplan und anerkannte Zertifizierung für AssistenzhundausbilderInnen, L.E.A.D., zu schaffen. Auch beim EU-Standard "Assistenzhunde", CEN/TC 452, arbeiten wir in gemeinsamen Arbeitsgruppen. Es ist mir eine Freude, den Werdegang der Stiftung Assistenzhund zu unterstützen. und ihre Vision, Anerkennung und Unterstützung für alle Assistenzhundteams zu schaffen. David Adams David Adams, Präsident der European Guide Dog Federation (EGDF) David Adams President of the European Guide Dog Federation (EGDF), NGO for the guide dog sector in Europe I support Assistance Dog Foundation I am collaborating with Pfotenpiloten on establishing a European curriculum and certification for assistance dog professionals, L.E.A.D., and we are both on working groups for European assistance dog standard, CEN/TC 452. I am delighted to help her establish Assistance Dog Foundation. and its vision to create recognition and support for all assistance dog teams. Prof. Dr. Jürgen Zerth Prof. Dr. Jürgen Zerth, Sozialrecht und Gesundheitsökonomie Prof. Dr. Jürgen Zerth Wirtschaftswissenschaften/Gesundheitsökonomie,
Wilhelm-Löhe-Hochschule (WLH), Fürth.
VP für Forschung und Leiter des Forschungsinstituts IDC
Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund, Wir begleiten Innovationsprozesse im Bereich Gesundheit und Pflege mit interdisziplinärer Forschung. Besonderes Augenmerk liegt auf akteursbezogene Akzeptanz und Alltagstauglichkeit, gesellschaftliche Akzeptabilität sowie Finanzierbarkeit und Wertschöpfung. Das Thema Assistenzhund ist hierbei für uns von hohem Interesse. weil sie Chancen eröffnet, das Assistenz-
hundkonzept als Teil einer personenbezo-genen Assistenz umfassend zu evaluieren.
Prof. Dr. Jürgen Zerth Prof. Dr. Jürgen Zerth, Sozialrecht und Gesundheitsökonomie Prof. Dr. Jürgen Zerth Economics/Health Economics, Wilhelm Loehe University of Applied Science (WLH), Fürth. VP for Research and Head of the Research Institute IDC I support Assistance Dog Foundation, We research innovation processes in the health and long-term care markets. We apply interdisciplinary focus on individual acceptance and usability, societal acceptability, financial viability and value creation. Assistance dogs in the personnal assistance context is of great interest to us. because it opens up opportunities to evaluate the assistance dog concept comprehensively. Prof. Daniel S. Mills Prof Daniel S. Mills und sein Hund Rufus Prof. Daniel S. Mills European & RCVS Recognised Specialist in Veterinary Behavioural Medicine, School of Life Sciences, University of Lincoln, UK Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund Als Verhaltensforscher bin ich sowohl in der klinischen Praxis als auch in der Forschung tätig. Ein Großteil meiner Arbeit konzentriert sich darauf, tiefere Einblicke in die Emotionen von Haustieren und in die Beziehung zwischen Mensch und Tier zu gewinnen. in ihrem Bestreben, die Vorteile im Assistenzhundteam sowohl für den Menschen als auch für das Tier zu maximieren. Prof. Daniel S. Mills Prof Daniel S. Mills und sein Hund Rufus Prof. Daniel S. Mills European & RCVS Recognised Specialist in Veterinary Behavioural Medicine, School of Life Sciences, University of Lincoln, UK I support Assistance Dog Foundation I am a veterinary behaviourist working in both clinical practice and research. Much of my work focuses on gaining deeper insight into companion animal emotions and the human animal relationship. as they seek to maximise the benefits for both the human and the animal within an assistance dog team. Dr. Bräuer Dr. Bräuer, Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte (Tierkognition und Vergleichende Psychologie) Dr. Bräuer Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte (Tierkognition und Vergleichende Psychologie), Jena Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund, Die kognitiven Fähigkeiten von Hunden, also was Hunde über ihre Umwelt verstehen, steht im Zentrum meiner Forschung. Der Austausch mit Menschen, die eng mit Hunden zusammenarbeiten, liefert hier immer wieder neue und wichtige Erkenntnisse. weil ich möchte, dass sich die Beziehung zwischen Mensch und Hund fortlaufend verbessert. Dr. Bräuer Dr. Bräuer, Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte (Tierkognition und Vergleichende Psychologie) Dr. Bräuer Max Planck Society for the History of Humanity (Animal Cognition and Comparative Psychology), Jena I support Assistance Dog Foundation, Man and dog have common roots that go back far into our prehistory. Our understanding of and relationship with dogs is constantly advancing, as can be seen with assistance dog teams. because I see a lot of potential for these human-dog partnerships. PD Dr. Schwarzkopf PD Dr. Schwarzkopf, Institut Schwarzkopf GbR, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie PD Dr. Schwarzkopf Institut Schwarzkopf GbR, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, öffentlich beeidigter Sachverständiger für Krankenhaushygiene Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund, Seit ca. 30 Jahren erforsche ich Hygienefragen in tiergestützten Anwendungen, auch im medizinischen und pflegerischen Bereich. Viele Zutrittsprobleme für Assistenzhundteams entstehen durch unklare Informationen, einseitige Sichtweisen und mangelnde Sachkenntnis. weil sie einen unabhängigen Blickwinkel hat, Qualität sichert und so Barrieren abbaut. PD Dr. Schwarzkopf PD Dr. Schwarzkopf, Institut Schwarzkopf GbR, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie PD Dr. Schwarzkopf Schwarzkopf Institute for Hygiene, medical Microbiologist and Epidemiologist, Court Advisor for Hospital Hygiene I support the Assistance Dog Foundation, For about 30 years I have been researching hygiene issues in animal-supported concepts. Many access problems for assistance dog teams arise from unclear information, one-sided and dogmatic views and lack of expertise. because it has an independent viewpoint, ensures quality and thus breaks down barriers. Christoph Jung Christoph Jung, Autor Christoph Jung Diplom-Psychologe, Autor von Hundefachliteratur Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund, Zwischen keinen Spezies ist die Beziehung so „tierisch gut“ wie zwischen Mensch und Hund. Gerade Assistenzhunde machen ihre Menschen mobiler, stärken Teilhabe und Lebensqualität. Dafür verdienen sie besonderen Schutz und Wertschätzung. weil sie die Interessen aller Beteiligten, insbesondere auch der Hunde, im Auge hat. Christoph Jung Christoph Jung, Autor Christoph Jung Certified psychologist, author of dog-specific literature I support Assistance Dog Foundation, Between no species is the relationship so close as between man and dog. Especially assistance dogs make their humans more mobile, strengthen participation and quality of life. For this they deserve special protection and appreciation. because it has the interests of all stake holders in mind, especially the dogs.
Unser Ehrenbeirat

Prof. Dr. Schmidtke Prof. Claudia Schmidtke MdB Prof. Dr. Schmidtke Patientenbeauftragte der Bundesregierung, MBA, Mitglied des Bundestages Assistenzhunde sind wichtige Alltagshelfer bei einem großen Spektrum von Langzeitbeeinträchtigungen, darunter auch Krankheiten wie Diabetes oder verschiedene Anfallskrankheiten. Neben ihrer Assistenz sind sie natürlich auch liebenswerte Partner und schenken uns Freude und Lebensqualität. da ich davon überzeugt bin, dass Menschen durch die Begleitung ihres Assistenzhundes mobiler, sicherer und gesünder leben können. Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund, Peter Clever Peter Clever, Hauptgeschäftsführung Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) weil sie die nötigen Grundlagen schafft, damit es mit dem Konzept voran geht. Peter Clever Hauptgeschäftsführung Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) Dass Assistenzhundteam der Zutritt verweigert wird, entsteht fast immer durch mangelndes Wissen und Unsicherheit. Ein eindeutiges Kennzeichen für anerkannte Assistenzhundteams, wie es die Stiftung Assistenzhund vorbereitet, wird diese Missverständnisse verhindern. Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund, Dr. Henriette Mackensen weil sie bei ihren Prozessen nicht nur Hilfe für Menschen leistet, sondern auch das Wohlergehen des Hundes im Blick hat. Dr. H. Mackensen Deutscher Tierschutzbund, Stellvertr. Leitung Akademie für Tierschutz Assistenzhundteams verkörpern für alle sichtbar, was in enger Hund-Mensch-Partnerschaft möglich ist. Diese Hunde leisten Großartiges zur Unterstützung ihres Menschen – genau deswegen müssen ihre Rechte und Bedürfnisse besonders geschützt werden, weil sie nicht für sich selbst sprechen können. Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund, Gabriela Spangenberg Gabriela Spangenberg, Geschäftsführerin Social Impact gGmbH weil hier gemeinnützig, nachhaltig und innovativ Zukunft gestaltet wird. Gabriela Spangenberg Geschäftsführerin Social Impact gGmbH, Berlin Entstanden aus einem "Andersgründer"-Stipendium im Social Impact Lab, Frankfurt, verfolgen wir mit Stolz das stetige Wachstum dieses Projekts. Es geht neue Wege und etabliert Schritt für Schritt wirkungsvolle Lösungen für Assistenzhundteams. Den Aufbau sozialer Innovationen wie dieser zu fördern ist das Ziel unserer Arbeit. Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund, David Adams David Adams, Präsident der European Guide Dog Federation (EGDF) und ihre Vision, Anerkennung und Unterstützung für alle Assistenzhundteams zu schaffen. David Adams Präsident der European Guide Dog Federation (EGDF), NGO für das Blindenführhundwesen in Europa Wir kollaborieren mit Pfotenpiloten, um einen europäischen Lehrplan und anerkannte Zertifizierung für AssistenzhundausbilderInnen, L.E.A.D., zu schaffen. Auch beim EU-Standard "Assistenzhunde", CEN/TC 452, arbeiten wir in gemeinsamen Arbeitsgruppen. Es ist mir eine Freude, den Werdegang der Stiftung Assistenzhund zu unterstützen. Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund Prof. Dr. Jürgen Zerth Prof. Dr. Jürgen Zerth, Sozialrecht und Gesundheitsökonomie weil sie Chancen eröffnet, das Assistenz-
hundkonzept als Teil einer personenbezo-genen Assistenz umfassend zu evaluieren.
Prof. Dr. Jürgen Zerth Wirtschaftswissenschaften/Gesundheitsökonomie, Wilhelm-Löhe-Hochschule (WLH), Fürth. VP für Forschung und Leiter des Forschungsinstituts IDC Wir begleiten Innovationsprozesse im Bereich Gesundheit und Pflege mit interdisziplinärer Forschung. Besonderes Augenmerk liegt auf akteursbezogene Akzeptanz und Alltagstauglichkeit, gesellschaftliche Akzeptabilität sowie Finanzierbarkeit und Wertschöpfung. Das Thema Assistenzhund ist hierbei für uns von hohem Interesse. Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund,
Prof. Daniel S. Mills Prof Daniel S. Mills und sein Hund Rufus Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund in ihrem Bestreben, die Vorteile im Assistenzhundteam sowohl für den Menschen als auch für das Tier zu maximieren. Prof. Daniel S. Mills European & RCVS Recognised Specialist in Veterinary Behavioural Medicine, School of Life Sciences, University of Lincoln, UK Als Verhaltensforscher bin ich sowohl in der klinischen Praxis als auch in der Forschung tätig. Ein Großteil meiner Arbeit konzentriert sich darauf, tiefere Einblicke in die Emotionen von Haustieren und in die Beziehung zwischen Mensch und Tier zu gewinnen. Dr. Bräuer Dr. Bräuer, Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte (Tierkognition und Vergleichende Psychologie) Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund, weil ich möchte, dass sich die Beziehung zwischen Mensch und Hund fortlaufend verbessert. Dr. Bräuer Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte (Tierkognition und Vergleichende Psychologie), Jena Die kognitiven Fähigkeiten von Hunden, also was Hunde über ihre Umwelt verstehen, steht im Zentrum meiner Forschung. Der Austausch mit Menschen, die eng mit Hunden zusammenarbeiten, liefert hier immer wieder neue und wichtige Erkenntnisse. PD Dr. Schwarzkopf Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund, PD Dr. Schwarzkopf, Institut Schwarzkopf GbR, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie weil sie einen unabhängigen Blickwinkel hat, Qualität sichert und so Barrieren abbaut. PD Dr. Schwarzkopf Institut Schwarzkopf GbR, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, öffentlich beeidigter Sachverständiger für Krankenhaushygiene Seit ca. 30 Jahren erforsche ich Hygienefragen in tiergestützten Anwendungen, auch im medizinischen und pflegerischen Bereich. Viele Zutrittsprobleme für Assistenzhundteams entstehen durch unklare Informationen, einseitige Sichtweisen und mangelnde Sachkenntnis. Christoph Jung Ich unterstütze die Stiftung Assistenzhund, Zwischen keinen Spezies ist die Beziehung so „tierisch gut“ wie zwischen Mensch und Hund. Gerade Assistenzhunde machen ihre Menschen mobiler, stärken Teilhabe und Lebensqualität. Dafür verdienen sie besonderen Schutz und Wertschätzung. Diplom-Psychologe, Autor von Hundefachliteratur Christoph Jung Christoph Jung, Autor weil sie die Interessen aller Beteiligten, insbesondere auch der Hunde, im Auge hat.